Herzlich Willkommen auf meinem Blog und viel Spaß beim schauen


Freitag, 5. November 2010

Noverberleuchten 5

Wenn man Krank ist und bei Oma schlafen darf, ist es doch  wunderbar, wenn man es sich in Omas Sessel „Annaruh“ gemütlich machen kann. Da schmeckt sogar ein Nutellabrot.

Es stört auch nicht wenn Omas Nadelkissen auf der Sesselkante liegt, das wird dort ja immer gebraucht.  Das Kissen mit dem Säckchen habe ich von Christa bekommen und ich verwende es für mein Strumpfstrickzeug.


Diesen habe von geschenkten Stoffen genäht und der lieben Spenderin geschenkt.



Liebe Grüße
Anneliese

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich wünsche gute Besserung für den Enkelsohn.

    Dein Strickzeughalter/Nadelkissen finde ich prima.

    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Da hat der Enkel aber Schwein gehabt - lecker! :-)))

    Und ein schönes und praktisches Nadelkissen!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen