Herzlich Willkommen auf meinem Blog und viel Spaß beim schauen


Freitag, 12. August 2011

time to say goodbye

Nach 13 Jahren
Atti vom schwarzen Adler

Kommentare:

  1. Liebe Anneliese,
    das ist schlimm...lass ich unbekannterweise drücken.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. och neee..............das mir leid liebe Anneliese, aber ich weiß das hilft dir auch nicht gerade.............sei gedrückt von Suzan

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anneliese,

    das tut mir sehr leid...und ich weiss wie schmerzlich es ist...
    ich mag dir dieses kleine Geschichte senden;

    Die Regenbogenbrücke
    Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem Gras. Wenn ein Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es für immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen sie und spielen den ganzen Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller.
    Es hat Dich gesehen. Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, dass so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen. Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie mehr getrennt sein...

    Autor: unbekannt

    Fühle dich gedrückt und getröstet...
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Ach Anneliese,
    ich umarm Dich ganz fest, kann Deinen Schmerz sehr gut verstehen.
    Unsere "erste große Liebe" durften wir 17 Jahre lieb haben und beim Abschied war die Trauer sehr sehr groß. Sie fehlte uns überall.
    Ich denk an Dich und schicke Dir stille liebe Grüße - Moni

    AntwortenLöschen
  5. Och Anneliese! Das tut weh!!!Ich drück dich mal!!

    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen